Banner gemeinsam

 

   

   

Gesellschaftshaus  

   

Aktuelle Termine  



2018


Sa, 06.01.2018
Neujahrsempfang

So, 28.01.2018
Faßnacht-Seniorensitzung
Do, 12.04.2018
Jahreshauptversammlung

So, 22.04.2018
Sommerstagszug &
Frühlingsfest

Sa, 23.06.2018
Brunnenfest
15.-17.09.2018
Siedlerfest
So, 09.11.2018
Martinsumzug
So, 25.11.2018
Totengedenken
 
   

Schriftführer/in gesucht! - Unterstützen Sie uns, gemeinsam für unseren Stadtteil!

   

 

Neujahrsempfang

Der Neujahrsempfang ist das gesellschaftliche Ereignis in unserem Stadtteil. Jährlich am 6. Januar treffen sich im Gesellschaftshaus auf Einladung des Stadtteilvereins Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft, die Vereinsvorstände und Vereinsmitglieder, um gemeinsam über das vergangene Jahr und über Zukunftsperspektiven nachzudenken. Eine Persönlichkeit des öffentlichen Lebens, die vom Stadtteilverein dazu gebeten wurde, hält über ein aktuelles Thema die Festansprache, der Vorstandsvorsitzende des Stadtteilvereins spricht über Vergangenes und Zukünftiges des Vereins und der Oberbürgermeister oder einer seiner Vertreter sprechen ein Grußwort.

 

Frühlingsfest

Das Frühlingsfest feiern wir alljährlich an einem Wochenende (Samstag bis Montag) im April. Der Sommertagszug, begleitet von Musikanten, windet sich durch den Stadtteil und endet am Festplatz vor dem Gesellschaftshaus, wo anschließend der "Winter verbrannt" wird. Anschließend stehen für die Kinder Spielstationen bereit, an denen sie sich kostenlos mit verschiedenen lustigen Spielen betätigen können; meist ist dabei auch ein Luftballonwettbewerb. An allen drei Tagen betreiben Heidelberger Schausteller Vergnügungsstände. Der Festplatz ist der Parkplatz vor der Graf-von-Galen-Schule im Schwalbenweg.
Der Stadtteilverein und der Gesangverein Frohsinn verköstigen jedes Jahr die Besucher mit leckeren Grillgut, Kaffee, Kuchen und Getränken.

 

Siedlerfest

Das Siedlerfest ist der Höhepunkt aller Feiern und Feste in unserem Stadtteil. Es findet stets am 2. Wochenende im September statt. Vorausgehend führt der Stadtteilverein für die Stadt Heidelberg am Siedlerfest-Samstag den Seniorennachmittag durch. Das Siedlerfest selbst beginnt offiziell am Samstagabend mit dem Faßanstich und einem bunten Programm. Der Sonntag beginnt mit dem Frühschoppen und wird fortgesetzt durch ein Nachmittags- und ein Abendprogramm. Am Montag steht nach dem Frühschoppen das traditionelle Knöchelessen an, zu dem auch viele Betriebe ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter "freistellen". Den Abschluß bildet ein bunter Abend.
Während des ganzen Siedlerfestes finden sich auf dem Festplatz mehrere Schausteller ein, die zusätzlich Unterhaltung für Jung und Alt bieten.

Das Fest findet seit 2006 in und um das Gesellschaftshaus statt.

 

Brunnenfest

Das Straßenfest findet alljährlich an einem Samstag im Juni statt. Pfaffengrunder Vereine und Selbsthilfeorganisationen haben Stände mit Spezialitäten an Speisen und Getränken, aber auch mit verschiedenen Attraktionen zur Kurzweil. Pfaffengrunder Kinder betreiben Flohmärkte, Musikkapellen spielen an verschiedenen Stellen live, der "Chorissimo" gibt ein Konzert und die Auferstehungskirche ist ganztätig für Stille und Andacht geöffnet. Das Festgelände liegt in der Richard-Drach-Straße zwischen der Stauffenbergschule am Schulplatz und dem Arche-Noah-Kindergarten an der Hans-Eberle-Anlage.

 

Martinsumzug

Der Martinsumzug ist wieder eine ganz spezielle Veranstaltung für unsere Kinder. Anfang November, jeweils freitags vor oder nach dem Martinstag, sammeln sich viele Kinder mit ihren Laternen und formieren sich mit Musikanten zu einem Umzug durch den Stadtteil voran reitet "der Heilige Martin", um an die gute Tat dieses Heiligen vor fast 2000 Jahren zu erinnern. Der Umzug endet an der Hans-Eberle-Anlage vor dem Arche-Noah-Kindergarten bzw. vor der Auferstehungskirche, vor der ein Martinsfeuer entzündet wird. Bei Glühwein, Kinderpunsch und einer warmen Suppe gesellt sich noch eine Zeit lang Jung und Alt zum gemütlichen Ausklang zusammen.
Zum Abschluss bekommt jedes Kind ein Martinsmännchen vom Stadtteilverein geschenkt.

 

Totengedenkfeier

Die Totengedenkfeier findet bei uns im Pfaffengrund traditionell nicht am Volkstrauertag, sondern eine Woche später am Totensonntag statt. Eine schlichte Gedenkfeier am Ehrenmal vor der Auferstehungskirche, bei der aller Verstorbenen des vergangenen Jahres sowie der Toten und Vermißten der Weltkriege gedacht wird. Fahnen der Vereine tragen zur Würde bei. Die Feier, bei der der Vorstandsvorsitzende des Stadtteilvereins und einer der Pfarrer aus dem Stadtteil sprechen, wird würdig von Chorgesang und Blasmusik umrahmt. Am Ehrenmal wird ein Kranz niedergelegt.