Banner gemeinsam

 

   

100 jahre pfaffengrund logo

   

Aktuelle Termine  


Sa, 25.06.2022
Brunnenfest

   

Gesellschaftshaus  

   

 

Liebe Mitglieder des Stadtteilvereins Heidelberg-Pfaffengrund,

sehr geehrte Damen und Herren,

 

als ich in der Dezemberausgabe 2020 des Pfaffengrunder Anzeigers einen Rückblick auf das schwierige Jahr 2020 machte, was alles in unserem Stadtteil an Aktivitäten im Jubiläumsjahr ausgefallen ist, hatte ich die Hoffnung, dass das Jahr 2021 besser werden würde.

Leider ist die Hoffnung auf eine Besserung der Pandemielage nicht eingetreten.

Im Januar wurde in unserem Gesellschaftshaus das notwendige Impfzentrum aktiviert. In den darauffolgenden 9 Monaten wurden dort fast 75.000 Menschen geimpft, sicherlich auch viele aus unserem Stadtteil.

Die Schließung des Gesellschaftshauses und vor allem der hohe Inzidenzwert hatten zur Folge, dass alle Veranstaltungen abgesagt wurden (z.B. Fasching, Faschingsumzüge, Frühlingsfest und vieles anderes mehr).

Damit mussten die Kinder zum zweiten Mal auf den Sommertagsumzug durch den Pfaffengrund, der Winterverbrennung auf dem Parkplatz vor dem Gesellschaftshaus und auf die Spielstationen verzichten.

Die Idee der Vorstandschaft, allen Kindern in den Kindergärten und Schulen im Pfaffengrund eine Sommertagsbrezel zu spenden und vorbeizubringen, kam sehr gut an. Die Freude der Kinder war groß, was wir anhand der zahlreichen Rückmeldungen erfahren durften.  

Gleichzeitig startete der Stadtteilverein am Tag des Frühlingsfestes einen Luftballonwettbewerb. Die Kinder durften im Unterricht bzw. im Kindergarten ihre Adressen auf die Karten schreiben und die Vorstandschaft hängte an jeden Ballon eine Karte.

Bis zu 300 Luftballons ließ der Stadtteilverein dann auf dem Sportplatz aufsteigen. Es kamen viel mehr Karten als in den vergangenen Jahren wieder zurück.

Als im Frühsommer die Zahlen dann sanken, aber das Brunnenfest trotzdem noch ausfallen musste, war der Plan, unser Jubiläumssiedlerfest 100+1 vielleicht in einem kleineren Rahmen zu feiern. Doch leider waren die Corona-Regeln noch so eng geschnürt, dass auch dies ausfallen musste.  

Jetzt sind wir in der vierten Welle der Pandemie angelangt und allesm was geplant war, außer dem Kunst- und Handwerkermarkt, mussten wir nach langer Überlegung und nach Rücksprache mit der Stadt wieder absagen. Die Kinder konnten wieder keinen Martinsumzug mitlaufen, unser Weihnachtsmarkt wurde kurzfristig abgesagt und auch einen Neujahrsempfang im neuen Jahr wird es nicht geben.

Als kleine Entschädigung für den ausgefallenen Martinsumzug konnten wir wenigsten unseren Kindern in den Kindergärten und Schulen noch am 11.11. -dem Martinstag -, 1100 Martinsmännchen verteilen.

Weiterhin haben alle Kinder, deren Karte beim Luftballonwettbewerb zurückkam, ein Geschenk nach Hause gebracht bekommen, weil die geplante Preisverleihung am Weihnachtsmarkt nicht stattfinden konnte.

Zurzeit steht wieder alles still. Es gibt keine Planungen für neue oder unsere traditionellen Feste. Wir müssen die Entwicklung der Coronapandemie abwarten.

Wir wünschen Ihnen, dass Sie alle gesund bleiben. Beachten Sie die Corona-Regeln und wenn noch nicht geschehen: Lassen Sie sich impfen! Denn nur so haben wir eine Chance, das Virus zu besiegen.

Ich diesem Sinne wünsche ich Ihnen im Namen meiner Vorstandschaft

frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Bleiben Sie gesund.

Ihr

Heinz Schmitt

1. Vorsitzender Stadtteilverein Pfaffengrund